Greifswalder Stadthalle – höchste Zeit für Kompetenz

5 Aug

Hier der vollständige Text meines heute abgedruckten OZ-Leserbriefes vom 31.07.2010

„Wie weiter mit der Stadthalle?“ Was OZ da an Ahnungs- und Hilflosigkeit recherchierte, ist abenteuerlich, geht es dabei doch nicht zuletzt auch um das Schicksal unseres Theaters! – Kein Betreiberkonzept? Die Stadthalle wird Kosten verursachen? Keine schwarzen Zahlen? Aufsichtsrat? – Augen zu und durch! Einst Prestigeobjekt und Wahlversprechen – sind die Verantwortlichen nun abgetaucht? Gibt es überhaupt welche, oder bekommen wir statt dessen eine Variante des beliebten Schwarzen-Peter-Spiels aufgetischt? – Und wie geht’s der Leiche im Keller, dem Theatercafé? Es wäre Zeit für beherzte Kompetenz: höchste Zeit!

Advertisements

Eine Antwort to “Greifswalder Stadthalle – höchste Zeit für Kompetenz”

  1. Minaton 23. August 2010 um 07:14 #

    Mit Rainer Steffens an der Spitze ist das Theater völlig inkompetent besetzt. Der Mann hat von Kultur, -außer er nennt Sektempfänge so, – doch überhaupt keine Ahnung. Hier muss jemand die Leitung übernehmen, der aus der Theater und Kulturszene kommt und nicht einer, der Kraft Stärke einer Partei den Posten bekommt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: